-Start-     -Texte-     -Suche-     -Verweise-     -Gästebuch-     -Kontakt-          english
Das gläserne Zimmer '99

Und zwei Türen weiter
im Königreich der Blinden
Habe ich Dich durch die Augen eines Fremden gesehen
Vernunft ist hier fehl am Platz
Die Zeit steht still
Das ist meine Ewigkeit
Ich drehe mich um und laufe weiter
einen namenlosen Gang entlang
bis dorthin wo der Wind der Verzweiflung weht
Ich bin gerade schwach genug ihm zu trotzen
die Stiegen hinabgestürzt
Auf den Knien kriechend mich umgesehen
Hinter Wänden dünn wie Eis
habe ich Dich gefunden
und verloren wie im ersten Augenblick
Alles was Du hier siehst
sind nur die Früchte meiner Zerrissenheit



[Fehler melden]       [Druckversion]