-Home-     -Lyrics-     -Search-     -Links-     -Guest Book-     -Contact-          deutsch
Hotel Eden [retro]

26.10.1989 20.58h

Genug geredet
gehen wir rauf.
Du sagst: ohne kostet extra
dann schließt du auf.
Du siehst ihr ähnlich
doch nicht genug.
Zieh das hier an
das sind Sachen, die sie trug.

Lösch das Licht
dann kann ich sie sehn.
Beweg dich nicht
laß es über dich ergehn.
Berühr mich nicht
mit deiner kalten Hand.
Sprich kein Wort
dreh den Kopf an die Wand.

Du hast nie erwartet
daß es dir gefällt
und eine halbe Stunde Ekel
ist nicht die Welt

Leg dich zu mir
wir bleiben hier
im Hotel Eden.
Man sieht dir an
die Nacht war lang
im Hotel Eden.

Wisch dich ab
ordne dein Haar.
Zieh dich an
geh nochmal an die Bar.
Wag dich nicht
zu nah ans Licht
man sieht die Spuren
auf deinem Gesicht.

Hol mehr Rum
bring mir Wein.
Ein Mann wie ich
darf nie nüchtern sein.
Ich hab Pillen geschluckt
hab mich sediert
doch die Wirkung läßt nach
und mein Lächeln gefriert.

Du hast nie erwartet
daß es dir gefällt
und eine halbe Stunde Ekel
ist nicht die Welt

Leg dich zu mir
wir bleiben hier
im Hotel Eden.
Man sieht dir an
die Nacht war lang
im Hotel Eden.

Du lügst und sagst
daß du magst
wie ich dich berühre.
Dein blanker Haß
auf all das
hier
ist was ich spüre.
Du hältst ein Lächeln
vor’s Gesicht.
Paß auf, daß es nicht zerbricht...



[Report a correction]       [Printversion]