-Home-     -Lyrics-     -Search-     -Links-     -Guest Book-     -Contact-          deutsch
Der Tag, an dem ich Kafka traf

Ich hab Kafka getroffen
auf der Karlsbrücke in Prag.
Niemand sonst hat ihn erkannt
dabei war hellichter Tag.

Er sagte: Prag ist unrein
ein Nest voll Insekten.
Ich glaube, es waren die Autos
die ihn so erschreckten.

Er will zurück nach Berlin
das hat ihm besser gefallen
doch er sagt: Prag läßt nicht los.
Dieses Mütterchen hat Krallen.

Ich hab Kafka getroffen.
Max Brod hat ihn verraten.
Er sagte mir, er hat gelernt
nichts von Menschen zu erwarten.

Die Sehnsucht nach Schmutz
treibt ihn oft ins Bordell
doch die Huren von heute
sind ihm zu professionell.

Er will zurück nach Berlin
das hat ihm besser gefallen
doch er sagt: Prag läßt nicht los.
Dieses Mütterchen hat Krallen.

Ich hab Kafka getroffen
er ist ein einsamer Mann
doch er sagt: Ich geb nicht auf
auch ich sterb irgendwann.

Er hat die dritten Zähne
vom in den Schreibtisch beißen
und immer öfter hat er Lust
sich vor den Zug zu schmeißen.

Er will zurück nach Berlin
das hat ihm besser gefallen
doch er sagt: Prag läßt nicht los.
Dieses Mütterchen hat Krallen.

Es hat tausend Krallen.
Tausend Krallen
und es läasst nie los...



[Report a correction]       [Printversion]